© TSV Aichach Abteilung Badminton

|       HOME       |       TERMINE       |       MANNSCHAFTEN       |       TRAININGSZEITEN       |       VORSTAND       |       BILDERGALERIE       |

© TSV Aichach Abteilung Badminton

 

 

 

 

 

 

 

Am 12./13. März fand die dritte schwäbische Rangliste (U9 - U19) in der Grundschulhalle Nord in Aichach statt. Mit der Sponsoring-Aktion der Firma Alcoa gab es einen reibungslosen Ablauf in der Aichacher Turnhalle.

 

Einzel U9:


Bartelt Emily, Benedikt Widmann und Katharine Naistet starteten mit drei anderen Kindern in der jüngsten Altersklasse. Die 3 Aichacher schlugen sich wacker und konnten jeweils bei den Mädchen den 2. und 3. Platz, sowie Benedikt bei den Jungen den 3. Platz belegen und wertvolle Erfahrung im teilweise ersten Turnier sammeln.

Jungeneinzel U11:


Bartelt Timo: gewann die erste Runde seinen Aichacher Mannschaftskamarad Anton Naistet in 2 Sätzen und musste im Anschluss gegen den an Nummer eins gesetzen Diedorfer Marvin Schmid ran. Hier verlor er in 2 Sätzen ebenso wie das dritte Spiel. Das Spiel um Platz 7 ging kampflos an den Aichacher. Der somit sein bestes Ergebnis in diesem Ranglistensystem erzielen konnte.
Anton Naistet: der das erste Spiel verlor, hatte auch in seinem zweiten Spiel, gegen den Neusäßer, keine Chance und holte somit den 10. Platz an diesem Wochenende.
Daniel Raupach: musste in der ersten Runde gegen den späteren Halbfinalist ran und verlor klar in 2 Sätzen. Ebenso wie das zweite Spiel, somit belegt er in seiner ersten Turnierrunde den 11 Platz.
Steimer Maximilian: der an zwei gesetzte gesundheitlich angeschlagene Aichacher hatte in der ersten Runde ein Freilos, die 2. Runde und somit schon Viertelfinale konnte er mit anfänglichen Schwierigkeiten aber dann doch klar in 2 Sätzen gegen den Haunstetter gewinnen. Das Halbfinale gegen den an 6 gesetzen Max Sponagel ging mit knapp mit 17:21; 21:12 und 21:17 kräftezehrend ebenfalls an den Aichacher. Somit stand das Finale gegen den Diedorfer Freund Marvin Schmid wiedermal fest. Diesmal musste der Aichacher bei dem Stand von 4:11 im ersten Satz krakheitsbedingt aufgeben Mit diesem erreichen des 2. Platz holte sich Steimer den zweiten Platz in der Bezirksendrangliste und qualifiziert sich ebenso wie Schmid für die regionalbayrische Rangliste, die am 09.04.2016 in Immenstadt stattfindet.

Mädcheneinzel U11:


Theresa Goretzko:
die an 4 gesetzte Aichacherin hatte in der ersten Runde ein Freilos und musste im
Viertelfinale gegen ihre Mannschaftskollegin Alina Rifert ran. Goretzko gewann mit 21:19 und 21:13 und zog ins Halbfinale ein. Gegen die an 1 gesetzte Diedorferin Maag hatte Theresa keine Chance und verlor in 2 Sätzen. Im Spiel um Platz 3 und 4 musste sich die Aichacherin ebenfalls in zwei Sätzen mit 16:21 und 14:21 geschlagen geben. Somit war der 4. Platz für Goretzko sicher.
Alina Rifert: die in der ersten Runde eballs ein Freilos hatte und im Viertelfinale gegen Goretzko verlor,
musst ihr drittes Spiel gegen die Augsburgerin in drei Sätzen mit 15:21; 21:17 und 22:20 geschlagen geben und konnte in ihrem vierten und letzen Spiel den 7. Tabellenplatz sichern und sich ebenfalls wie Goretzko für die regionalbayrische Rangliste in Immenstadt qualifizieren.
Lena Raupach musste sich in ihrem ersten Spiel in 2 Sätzen mit 14:21 und 5:21 gegen die Augsburgerin Streil geschlagen geben. Nach einem weiteren Freilos und dem letzen Spiel konnte Lena endlich ihren erste Sieg auf Turnierebene mit 21:19 und 21:19 feiern.
Anna Collmenter und Lena Widmann starteten ebenfalls in der Altersklasse, konnten leider kein Spiel gewinnen, sammelten allerdings wertvolle Erfahrungen, die es jetzt heißt im Training zu vertiefen.

Mädcheneinzel U13:


Anna Thalmeier: musste in der ersten Runde gegen die an Nummer 6 gesetzte ran und verlor in 2 Sätzen, in der zweiten Begegnung konnte sich Anna in zwei Sätzen mit 21:17 und 23:21 durchsetzen und spielte somit um den 10. Tabellenplatz. Dieses Spiel konnte die Aichacherin nicht für sich entscheiden und verlor mit 19:21 und 8:21 gegen die Mindelheimerin Olczyk.
Lisa Collmenter: die das ersten Mal auf einer schwäbischen Rangliste startet hatte Lospech und verlor ihre Einzel. Steigerte aber stehts ihre spielerische Leistung und beendete das Turnier als 11 platzierte.

Mit drei qualifizierten Spieler für die regionalbayrische Rangliste in Immenstadt, trägt das umstrukturierte
Schüler- und Jugendtraining die ersten Früchte und
lässt auf mehr hoffen.

*** Saisonbeginn 2017/2018 am 23.09.2017 ***

IN NEUMARKT  I.D. OPF.

Vier Aichacher vertreten erneut den TSV Aichach!