Ju-Jutsu Abteilung Leistungssport: Klein aber fein

Ünal Utkan und Younis Ghaith vertreten den TSV Aichach im Ju-Jutsu Wettkampfsport.

Neben der hauptsächlich auf Zweckmäßigkeit beruhenden reinen Selbstverteidigung wird Ju-Jutsu auch in verschiedenen Wettkampfformen bzw. Disziplinen (Duo, Fighting und Ne-Waza) ausgeübt. Wettkampferfahrung trägt wesentlich zur Verbesserung des persönlichen Selbstverteidigungsprofils bei und schärft das Technikrepertoir. Das internationale Regelwerk schließt ernste Verletzungen weitgehend aus. Die Wettkämpfe werden unterteilt für Herren, Damen und Jugendliche (männlich/ weiblich).

Beide Wettkämpfer vertreten den TSV Aichach in der Disziplin Fighting. Ünal Utkan startet zur Zeit in der Gewichtsklasse U10 männlich -28kg und Younis Ghaith in der Gewichtsklasse U12 männlich -48kg.

Dabei müssen Sie über eine Distanz von je 2 Minuten ihre Kämpfe bestreiten.

Nach dem Start im Stand (Part1) erreichen die Kämpfer Punkte mittels Schlag-, Stoß- und Tritttechniken. Nach dem Greifen des Gegners, folgt der Übergang vom Stand zum Boden (Part 2). Punkten kann man hier durch eine Wurftechnik oder Hebeltechnik die den Gegner zum Boden zwingt. Der Kampf endet im Part 3. Hier können Punkte durch zeigen diverser Festlege- und Haltetechniken vergeben werden. Alle drei Parts müssen gekämpft werden.

In der zweiten Hälfte dieses Jahres haben die Sportler an zwei Internationalen Turnieren teilgenommen.

20. Oktober: Internationaler Bayerncup: Ünal Utkan Platz 3

Ünal Utkan erreichte einen hervorragenden 3ten Platz. Bis auf den ersten Kampf, den er knapp nach Punkten gegen den Sieger der Gewichtklasse dominierte Ütkan in der sogenannten Trostrunde seine weiteren Wettkämpfe und gewann teilweise mit großem Vorsprung nach Punkten.

Younis Ghaith hatte In der stark umkämpften Gewichtklasse den schwierigeren Auslosung Pfad zu absolvieren. Trotz sehr guter Leistung gelang es ihm nicht die Kämpfe zu gewinnen. Von 10 Wettkämpfern erreichte er den 9. Platz.

01. Dezember: Internationales Nikolausturnier: Younis Ghaith Platz 2

Ünal Utkan gelang im ersten Kampf einen 8:5 Erfolg nach Punkten. Er dominierte seinen Gegner durch präzise Treffer im Part 1. Im zweiten Kampf führte Utkan mit 9:6 Punkten souverän, wurde leider kurz vor Schluss wegen zwei nicht zulässigen Treffern disqualifiziert. Der Kampf wurde 0:14 Punkten gegen ihn bewertet. In dieser Kampfsportart entscheidet manchmal eine kleine Unachtsamkeit über Sieg und Niederlage. Nach Verlauf des Turniers wäre Utkan ein Aspirant auf den ersten Platz in dieser Gewichtsklasse gewesen und er den späteren Gewinner im ersten Kampf locker besiegt hatte. Somit blieb ihm ein Platz auf dem Treppchen verwehrt. Er erreichte in seiner Gewichtklasse den 5. Platz.

Ganz anders verlief der Wettkampf bei Younis Ghaith in der Gewichtklasse bis 48kg.

Eine Steigerung gegenüber dem letzten Turnier war erkennbar. Er kämpfte konzentriert punktete gekonnt im Part 1. Im Part2 (Übergang zum Boden) gelang es Ihm nicht immer seine Technik, Beinstellen oder Innensichel, anzusetzen wobei er sich im ersten Kampf den einen oder anderen Gegenpunkt wegen Passivität einhandelte. Im Bodenkampf war sein Verhalten lobenswert. Er konterte jede Festlegtechnik und setze selber gekonnt seine Techniken durch die ihm mehrmals eine 2 Punktewertung (Ippon) einbrachten. Er verlor lediglich einen Kampf gegen den späteren Sieger. Die anderen Kämpfe gewann er nach Punkten und belohnte sich am Ende mit dem zweiten Platz.

Bei jedem Turnier einen Podestplatz zu holen ist eine sehr gute Quote. Ich würde mich freuen wenn sich in Zukunft mehrere Jugendliche für das Wettkampftraining begeistern würden.    

Roland Theiss

Abteilungsleiter Ju-Jutsu

 
 

Bottom - Sportkegeln