Bericht 10.12..2018

Männer 1 und 2 sowie die gemischte Mannschaft gewinnen ihre Spiele. Männer 3 geben ihr Spiel unglücklich ab. Manfred Kappel (573), Daniel Tuffentsammer (548), Josef Heil (546), Georg Gabriel (545), Anita Gabriel (530) und Hans-Peter Frühbauer (517) kegeln stark auf.

Männer: TSV Aichach 1 – SC Mühlried 1 3255 : 3183 (5:3)

In einer überaus spannenden Derbybegegnung gegen Mühlried sicherte sich die erste Männermannschaft beide Punkte. Dominik Seebach (516 -2:2), der sein Spiel knapp verlor, und der famos auftrumpfende Manfred Kappel (573 +4:0) teilten sich, als Starter, mit ihren Gegnern die Punkte, machten aber 74 Holz gut. Das gutaufgelegte Mittelpaar Adolf Öchsler jun. (528 -1:3) und Daniel Tuffentsammer (starke 548 Holz -2:2) büßte ihre Spiele und 32 Holz ein. Die stark spielenden Schlussspieler Christian Kosmak (544 +2:2) und Josef Heil (546 +3:1) ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Männer: SKC Neuburg 2 – TSV Aichach 2 1860 : 2017 (1:5)

Mit einem unheimlich wichtigen Erfolg konnte Aichach 2 die Heimreise antreten. Das Startpaar Kurt Hagl (494 +3:1) und Ersatzspieler Hans-Peter Frühbauer, mit sehr guten 517 Holz (+4:0), brachte die Paarstädter klar in Front. Franz Gabriel (461 -1:3) und der super aufgelegte Georg Gabriel (545 +4:0) machten den klaren Sieg perfekt.

Männer: TSV Aichach 3 – SV Eitensheim 3 1663 : 1829 (1:5)

Auf Grund einer Verletzung gab die dritte Männermannschaft ihr Spiel klar ab. Die Starter Florian Strixner (283 -1:3), der sein Spiel verletzungsbedingt aufgeben musste, und Michael Beck (472 +4:0) teilten sich mit ihren Kontrahenten die Spielpunkte. Die Schlussspieler Jürgen Küchler (466 -1:3) und Marc Brandl (442 -2:2) konnten dem Spiel keine positive Wendung geben.

Gemischte Mannschaft: KC Pöttmes – TSV Aichach 1740 : 1869 (1:5)

Mit einem deutlichen Derbysieg kehrte die gemischte Mannschaft aus Pöttmes zurück. Die beiden A-Jugendlichen Leon Schreier (399 -0:4) und Carina Baumann (450 +2:2) handelten sich einen Rückstand von 71 Miesen ein. Das Schlussduo Gerda Aigner (490 +3:1) und Anita Gabriel, mit superstarken 530 Holz (+4:0), wandelten den Rückstand in einen klaren Sieg um.

Die nächsten Spiele: An diesem Wochenende findet in Aichach ein Spieltag für die A- und B-Jugendlichen statt.

Manfred Kappel-2015Hans-Peter Frühbauer                             Manfred Kappel                                      Hans-Peter Frühbauer                  

 

Bericht 03.12.2018

Zwei Siege und eine Niederlage für Aichacher Sportkegler. Männer 1 verlieren klar. Männer 3 holen glücklich beide Punkte. Die gemischte Mannschaft gewinnt deutlich. Daniel Tuffentsammer (523), Anita Gabriel (496) und Gerda Aigner (482) erzieleb gute Ergebnisse. Die A-Jugendliche Carina Baumann erkegelt sich mit starken 495 Holz einen persönlichen Rekord.

Männer: TSV 1871 Augsburg 1 – TSV Aichach 1 3097 : 3010 (7:1)

Eine deutliche Abfuhr handelte sich die erste Männermannschaft gegen Augsburg ein. Das Startpaar Adolf Öchsler jun. (493 +2:2) und Christian Kosmak (490 -1:3) spielten Unentschieden, handelten sich aber 25 Miese ein. Im Mitteldurchgang ging weiteres Holz verloren, denn Daniel Tuffentsammer (523 -1:3), der sein Spiel knapp verlor, und Christian Müller (511 –1:3), gaben ihre Mannschaftspunkte ab. Auch das Schlussduo Dominik Seebach (495 -1:3) und Josef Heil (498 -1:3) hatte keine Chance ihre Spiele zu gewinnen.

Männer: SKC Neuburg 3 – TSV Aichach 3 1757 : 1776 (2:4)

Mit einem glücklichen Erfolg konnten die Männer von Aichach 3 die Heimreise an-treten. Marc Brandl (452 +4:0) und Michael Beck (416 -1:3) brachten als Starter ihr Team knapp mit 18 Holz in Führung. Die Schlussspieler Jürgen Küchler (462 -0:4) und Hans-Peter Frühbauer (446 +3:1) machten die Begegnung bis zum Schluss spannend, konnten aber den knappen Sieg nach Hause retten.

Gemischte Mannschaft: TSV Aichach – VfB Friedrichshofen 1928 : 1723 (6:0)

Einen klaren Heimsieg konnte die gemischte Mannschaft feiern. Die A-Jugendliche Carina Baumann, die sich mit ihren starken 495 Holz (+3:1) einen persönlichen Rekord erkegelte, und Magdalena Küchler (455 +2:2) holten als Starter einen klaren Vorsprung heraus. Das stark spielende Schlusspaar mit Gerda Aigner (482 +3,5:0,5) und mit Anita Gabriel (496 +3:1) hatte ihre Kontrahenten sicher im Griff und machte somit den klaren Erfolg perfekt.

Die nächsten Spiele: Samstag; 13.00 Uhr SKC Neuburg 2 – Männer 2, 14.00 Uhr Männer 3 – SV Eitensheim 3, 15.00 Uhr KC Pöttmes gemischt – Aichach gemischt, 16.15 Uhr Männer 1 – SC Mühlried 1.

Daniel Tuffentsammer 2018Carina Baumann 2018              Daniel Tuffentsammer                                     Carina Baumann

 

Bericht 19.11.2018

Männer 1 und 3 gewinnen Derby gegen Edelshausen bzw. gegen Mühlried. Daniel Tuffentsammer (544), Josef Heil (537) und Dominik Seebach (535) kegeln stark auf.

Männer: TSV Aichach 1 – SG Edelshausen 1 3132 : 3092 (5:3)

In einer bis zum Schluss spannenden Derbybegegnung konnte die erste Männer-mannschaft einen knappen Erfolg feiern. Das stark aufspielende Startpaar Dominik Seebach (535 +2:2) und Daniel Tuffentsammer (544 2,5:1,5) brachte die Heimischen mit 57 Kegel in Führung. Im Mitteldurchgang büßte das Duo Adolf Öchsler jun./Manfred Kappel (491 -2:2) und ihr Partner Christian Müller (515 -2:2) neben ihren Spielen auch noch 23 Holz. Im Schlussdrittel wechselte die Führung hin und her, aber Christian Kosmak (510 -1:3) und Josef Heil, mit starken 537 Holz (+2:2) ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Männer: TSV Aichach 3 – SC Mühlried 4 1807: 1784 (4:2)

Einen wichtigen, wenn auch knappen Erfolg konnten sich die Männer von Aichach 3 im Derby gegen Mühlried erkegeln. Die Starter Adolf Öchsler sen. (439 +3:1) und Michael Beck (469 -2:2), der sein Spiel unglücklich verlor, teilten sich mit ihren Gegnern die Punkte, machten aber 21 Holz gut. Die beiden Schlussspieler Marc Brandl (451 -1:3) und Jürgen Küchler (448 +3:1) konnten den Sieg erfolgreich sichern.

Die nächsten Spiele: Donnerstag; 18.15 Uhr ESV Bavaria Ingolstadt gemischt – Aichach gemischt, 20.30 Uhr ESV Bavaria Ingolstadt 1 – Männer 2, Samstag und Sonntag; Vorläufe Kreismeisterschaften in Stepperg und Zuchering. An diesem Wochenende findet in Neuburg ein Spieltag für die A- und B-Jugendlichen statt.

Daniel Tuffentsammer 2018Dominik Seebach 2018

                Daniel Tuffentsammer                                           Dominik Seebach

Bericht 26.11.2018

Männer 2 und gemischte Mannschaft verlieren in Ingolstadt gegen Bavaria. Georg Gabriel erkegelt sich mit 533 Holz ein starkes Ergebnis. Christian Kosmak und Adolf Öchsler jun. qualifizieren sich für den Endlauf bei den Kreismeisterschaften.

Männer: ESV Bavaria Ingolstadt 2 – TSV Aichach 2 2151 : 1933 (6:0)

Mit einer deutlichen Niederlage musste die zweite Herrenmannschaft am späten Donnerstagabend die Heimreise antreten. Die Starter Kurt Hagl, mit guten 503 Holz (-1:3), und Ersatzspieler Jürgen Küchler (423 -0:4), der ein wenig überzeugendes Spiel ablieferte, brachten die Paarstädter klar ins Hintertreffen. Weder Franz Gabriel (474 -0:4) noch Georg Gabriel, mit seinen starken 533 Holz (-1:3), konnten im Schlussdurchgang ihren Kontrahenten Paroli bieten.

Gemischte Mannschaft: ESV Bavaria Ingolstadt –TSV Aichach 1924 : 1868 (4:2)

Ebenfalls ohne Punkte musste die gemischte Mannschaft nach Hause reisen. Magdalena Küchler (465 +2:2) und Raymund Aigner (391 -0:4) büßten als Starter 90 Holz ein. Im Schlussdurchgang konnten Gerda Aigner, die mit sehr guten 507 Holz (-1:3) ihr Spiel unglücklich verlor, und ihre Partnerin Anita Gabriel (505 +4:0), die ihres gewann, etwas Holz gutmachen, diese reichten nicht für einen Erfolg.

Vorläufe Kreismeisterschaften in Stepperg und Zuchering:

Bei den Vorläufen in Stepperg konnte sich Christian Kosmak bei den Senioren A mit 517 Holz und Platz 11 für den Endlauf qualifizieren. Bei den Männern verfehlte Daniel Tuffentsammer mit Platz 25 und 525 Holz diesen knapp.

Adolf Öchsler jun. erkegelte sich bei den Senioren B in Zuchering mit 521 Holz den 5. Platz und qualifizierte sich damit klar für den Endlauf.

Jugendspieltag in Neuburg:

Vom Jugendspieltag in Neuburg kehrten die Aichacher A- und B-Jugendlichen mit folgenden Ergebnissen zurück: Jugend A: Carina Baumann mit guten 462 Holz, Leon Schreier mit 389 Holz. Jugend B: Melanie Tauber konnte mit starken 479 Holz glänzen.

Die nächsten Spiele: Samstag; 13.30 Uhr TSV 1871 Augsburg 1 – Männer 1, 15.00 Uhr Aichach gemischt – VfB Friedrichshofen gemischt, 16.00 Uhr SKC Neuburg 3 – Männer 3, 17.15 Uhr Männer 2 – Gunvor Ingolstadt 2.

Georg Gabriel 2018Adolf Öchsler  jun

        Georg Gabriel                                       Adolf Öchsler jun.

Bericht 12.11.2018

Männer 1 gewinnen Spitzenspiel gegen Karlshuld. Zwei Siege stehen zwei Niederlagen gegenüber. Auf Superergeb-nisse können Georg Gabriel (574), Christian Müller (567), Josef Heil (567), Dominik Seebach (558), Anita Gabriel (517) und Gerda Aigner (506) zurückblicken.

Männer: KC Karlshuld 1 – TSV Aichach 1 3180 : 3278 (1:7)

Im Spitzenspiel der Bezirksliga Nord musste die erste Männermannschaft in Karlshuld antreten und konnte sich dort klar beide Punkte erkegeln. Die Starter Dominik Seebach, der sich starke 558 Holz (+2:2) und Manfred Kappel (512 +2:2) brachten die Paarstädter mit neun Kegel in Führung. Das Mittelduo mit Daniel Tuffentsammer (starke 530 Holz -0:4) und Christian Müller, der sich famose 567 Holz (+4:0) erkegelte, teilte sich mit ihren Gegnern die Mannschaftspunkte, verlor aber 16 Holz. Die superstark aufspielenden Schlussspieler Christian Kosmak (544 +3:1) und Josef Heil (567 +3:1) hatten ihre Kontrahenten jederzeit im Griff und sicherten daher den klaren Sieg.

Männer: TSV Aichach 2 – Zauner Manching 1 2011 : 2033 (1:5)

Eine knappe Heimniederlage mussten die Männer von Aichach 2 einstecken. Das Startpaar Kurt Hagl (490 -2:2) und Helmut Schroll (463 -2:2) musste den Verlust von 39 Holz hinnehmen. Franz Gabriel (484 -0,5:3,5) und Georg Gabriel, mit phantastischen 574 Holz (+3:1), konnten den negativen Spielverlauf leider nicht verhindern.

Männer: ESV Bavaria Ingolstadt 3 – TSV Aichach 3 1956 : 1853 (4:2)

Die dritte Männermannschaft musste am späten Donnerstagabend mit einer Nieder-lage im Gepäck die Heimreise antreten. Florian Strixner (435 -0:4), der sein Spiel abgab, und Marc Brandl (462 +2:2), der sein Spiel knapp gewann, büßten als Starter 87 Holz ein. Weiteres Holz verloren Jürgen Küchler (488 +2,5:1,5) und Hans-Peter Frühbauer (468 -1:3) im Schlussdurchgang.

Gemischte Mannschaft: TSV Aichach – SV Zuchering 1843 : 1687 (5:1)

Einen klaren Heimsieg konnte die gemischte Mannschaft gegen Zuchering feiern. Die Starter, Magdalena Küchler (455 -0:4) und der Jugendliche Leon Schreier (365 +3:1), handelten sich 21 Miese ein. Das stark spielende Schlusspaar Gerda Aigner (506 +3:1) und Anita Gabriel (517 +4:0) ließ ihren Gegnern keine Chance und sicherte den Heimischen den klaren Erfolg.

Die nächsten Spiele: Samstag; 14.00 Uhr Aichach 3 – SC Mühlried 3, 16.15 Uhr Männer 1 – SG Edelshausen 1.

Georg Gabriel 2018Gerda Aigner 2018                                      Georg Gabriel                                         Gerda Aigner