Bericht 14.05.2018

Insgesamt 8 Keglerinnen und Kegler nehmen am 7. Inter-nationalen Frühlingsturnier in Wien teil. Melanie Tauber landet bei den bayerischen Meisterschaften für B-Jugendliche auf Platz 19. Gertraud Hermann wird Neunte bei der Bezirksmeisterschaft der Seniorinnen B.

7. Internationales Frühlingsturnier Wien

Eine Keglerin und fünf Kegler aus Aichach sowie eine Keglerin von der TSG Augsburg und ein Kegler vom VfB Friedrichshofen starteten in der Zeit von 10.05. – 12.05.2018 beim internationalen Frühlingsturnier in Wien und kehrten mit teilweise starken Ergebnissen zurück.

Bei den Mannschaften der Männer konnten sich die Aichacher mit den Spielern Dominik Seebach, Christian Kosmak, Manfred Kappel und Josef Heil mit 2301 Holz den hervorragenden 12. Platz unter 106 teilnehmenden Mannschaften erkegeln.

Bei den Mixmannschaften erspielten sich Daniel Tuffentsammer, Inge Tuffent-sammer, Gertraud Hermann und Rainer Hermann mit 1927 Holz den 21. Platz.

Bei der Einzelwertung der Herren erreichten die teilnehmenden Aichacher folgende Ergebnisse und Platzierungen: Dominik Seebach (585 Holz/37.Platz), Christian Kosmak (577/48.), Manfred Kappel (575/53.), Josef Heil (564/71.) und Daniel Tuffentsammer (495/174.).

Bei den Seniorinnen landeten Inge Tuffentsammer (515) und Gertraud Hermann (487) auf den Plätzen 27 und 42.

Rainer Hermann erspielte sich bei den Senioren 430 Holz.

Bayerische Meisterschaft Jugend

Für die bayerische Meisterschaft bei der B-Jugend in Bamberg hatte sich Melanie Tauber qualifiziert. Leider konnte Melanie Tauber im Vorlauf der bayerischen Meisterschaft nie ihre Nervosität ablegen und verfehlte mit 466 Holz und dem 19. Platz den Endlauf.

Bezirksmeisterschaft der B-Seniorinnen

Bei den Bezirksmeisterschaften für Lochspielerinnen in Weißenhorn erkegelte sich Gertraud Hermann im Vorlauf mit 425 Holz den 10. Platz und konnte sich damit für den Endlauf qualifizieren. Im Endlauf erspielte sie sich 453 Holz und erreichte mit insgesamt 878 Holz den 9. Platz.

Herren Wien

 

Von links: Dominik Seebach, Manfred Kappel, Christian Kosmak, Josef Heil.

Gemischte Mannschaft

von links: Daniel Tuffentsammer, Gertraud Hermann, Rainer Hermann, Inge Tuffentsammer.

Bericht 24.04.2018 Martin-Kerle-Cup

Die Aichacher Sportkegler spielen Martin-Kerle-Über-raschungstandem aus.

 

Am vergangenen Samstag wurde zum siebten Mal - zum Gedenken an Martin-Kerle - der Martin-Kerle-Überraschungs-Tandem-Cup ausgespielt.

Abteilungsleiter Jürgen Küchler begrüßte, neben dem Vorstand des TSV Aichach Klaus Laske. 12 der 16 gemeldeten Kegler/innen und erklärte die Bedingungen des ungewöhnlichen Tandemwettbewerbs. Es werden erst 30 Schub „in die Vollen“ und danach auf der zweiten Bahn 30 Schub „auf Abräumen“ gekegelt.

Die Namen aller 12 Starter/innen kamen in einen Lostopf, aus dem Klaus Laske die 6 Paarungen zog.

Den ersten Platz sicherte sich das Duo Josef Heil/Raymund Aigner mit 243 Holz. Auf den zweiten Platz landeten Gerda Aigner/Christian Müller (233), Dritte wurden das Paar Georg Gabriel/Carina Baumann (233). Die Paarung Manfred Kappel/Marc Brandl musste mit dem letzten Platz vorlieb nehmen.

Nach Beendigung des Martin-Kerle-Cup ließ man den Tag mit einer zünftigen Brotzeit gemütlich ausklingen. Die Überreichung der Martin-Kerle-Erinnerungstafel erfolgt bei der Jahresabschlussfeier.

Aigner Raymund 2ß15Josef Heil neu

 

        Raymund Aigner                                                     Josef Heil

Bericht 26.03.2018

Aichacher Sportkegler beenden mit einem Sieg und zwei Niederlagen die Saison. Männer 1 gewinnen klar, Männer 2 und 3 handeln sich deutliche Niederlagen ein. Josef Heil (554), Daniel Tuffentsammer (519) und Kurt Hagl (513) spielen stark auf.

Männer: TSV Aichach 1 – KC Karlshuld 1 3094 : 2957 (7:1)

Mit einem klaren Sieg beendet die erste Männermannschaft, als Aufsteiger der Bezirks-liga Nord, mit dem zweiten Platz und mit 28:8 Punkten eine Supersaison. Die Starter Dominik Seebach (511 +3:1) und Adolf Öchsler jun. (501 +4:0) brachten ihr Team klar in Führung. Im Mitteldurchgang musste Christian Müller (505 -1,5:2,5) sein Spiel knapp abgeben, dafür konnte aber Daniel Tuffentsammer (519 +3:1) das seine gewinnen. Das Schlussduo Christian Kosmak (504 +2,5:1,5) und Josef Heil, mit starken 554 Holz (+4:0), ließen nichts mehr anbrennen.

Männer: KC Pöttmes 2 – TSV Aichach 2 2041 : 1932 (5:1)

Mit einer deutlichen Derbyniederlage im Gepäck musste die Zweite die Heimreise an-treten. Kurt Hagl (513 -0:4) und der Ersatzspieler Raymund Aigner (424 -1:3) verloren als Starter ihre Spiele und gaben zudem 94 Holz ab. Den beiden Schlussspielern Franz Gabriel (486 -2:2) und Georg Gabriel (509 +2:2) gelang es nicht, dem Spiel eine positive Wendung zu geben. Mit 11:25 Punkten schaffte man knapp den Klassenerhalt in der Kreisklasse A 2.

Männer: TSV Aichach 3 – SK Lenting 3 1663 : 1793 (0:6)

Mit einer deutlichen Niederlage beendete die dritte Herrenmannschaft die Saison, schaffte aber mit 11:21 Punkten den Klassenerhalt in der Kreisklasse C 1. Die Starter Florian Strixner (403 -1:3) und Marc Brandl, bei seinem ersten Punktspieleinsatz (393 -0:4), brachten die Hausherren ins Hintertreffen. Weder Jürgen Küchler (450 -1:3) noch Adolf Öchsler sen. (417 -1:3) konnten im Schlussdurchgang Boden gutmachen.

Herren 1 gegen  DJK Ingolstadt

von links: Josef Heil, Christian Müller, Dominik Seebach, Daniel Tuffentsammer, Christian Kosmak, Adolf Öchsler jun., Manfred Kappel.

Bericht 16.04.2018

Bezirksmeisterschaften der Senioren und der Jugend. Melanie Tauber qualifiziert sich für die Bayerische Meisterschaft.

Bezirksmeisterschaft Senioren B

Adolf Öchsler jun. qualifizierte sich in Augsburg mit 492 Holz im Vorlauf für den Endlauf am nächsten Tag. Leider konnte er am Endlauf nicht starten und belegte damit am Ende den 12. Platz.

Bezirksmeisterschaft Jugend

Von den Bezirksmeisterschaften der A-Jugend und der B-Jugend in Obermeitingen und Schwabmünchen kehrten die Aichacher Teilnehmer mit folgenden Ergebnissen zurück: Lisa Schindler (440 Holz) und Carina Baumann (414 Holz) belegten bei der weiblichen A-Jugend die Plätze 16 und 17. Bei der weiblichen B-Jugend konnte sich Melanie Tauber mit starken 492 Holz und dem zweiten Platz im Vorlauf klar für den Endlauf qualifizieren. Im Endlauf erkegelte sie sich 475 Holz und schaffte mit insgesamt 969 Holz und Platz drei die Qualifikation zu den bayerischen Meister-schaften.

Am Samstag, 21.04.2018 wird der Martin-Kerle-Cup ausgespielt.

Melanie Tauber 2015  Melanie Tauber

 

Bericht 19.03.2018

Einem Sieg stehen drei Niederlagen gegenüber. Männer 2 holen sich zwei enorm wichtige Punkte, Männer 1 verlieren zweimal und auch die A-Jugend gibt ihr Spiel ab. Daniel Tuffentsammer (563), Christian Müller (555), Christian Kosmak (544) und Helmut Schroll (522) kegeln stark auf.

Männer: Aufgehts Steppach 2 – TSV Aichach 1 3142 : 3126 (6:2)

Die zweite Niederlage in Folge handelte sich die erste Männermannschaft in Steppach ein. Josef Heil, der mit guten 522 Holz (-2:2) sein Spiel verlor, und sein Partner Daniel Tuffentsammer, der mit starken 563 Holz (+3:1) seines gewann, konnten als Starter 22 Kegel gewinnen. Im Mitteldurchgang verlor Adolf Öchsler (503 -2:2) seinen Mannschafts-punkt knapp um ein Holz und auch der schwach spielende Manfred Kappel (493 -2:2) büßte seinen ebenso ein. Schlussspieler Christian Müller (schwache 495 Holz -1,5:2,5) und der stark spielende Christian Kosmak (544 +3:1) konnten den negativen Spielverlauf nicht mehr verhindern.

Männer: TSV Aichach 2 – Zauner Manching 1 1944 : 1918 (5:1)

Einen enorm wichtigen Erfolg konnten die Männer von Aichach 2 gegen Manching feiern. Das Startpaar Kurt Hagl (455 +2:2) und der gutaufgelegte Helmut Schroll (522 +4:0) brachten ihr Team mit 4:0 in Führung. Im Schlussdurchgang büßte Franz Gabriel (485 -1:3) sein Spiel ein, dafür aber konnte Georg Gabriel (485 +2:2) das seine gewinnen und somit stand der umjubelte Sieg fest.

Jugend: JSG Lech-Donau A 1 – JSG Aichach-Pöttmes A 1 1981 : 1456 (4:2)

Auf Grund von Krankheiten und privaten Verhinderungen musste die A-Jugend mit zwei B-Jugendlichen und einem Spieler weniger in Stepperg ihr Spiel bestreiten. Die beiden gut spielenden B-Jugendlichen Fabian Hauke (476 +3:1) und Melanie Tauber (491 +3:1) konnten einen Vorsprung von 51 Holz erkegeln. Schlussspieler und Einzelkämpfer Simon Wiedemann (489 +1:3) musste sich seinen Kontrahenten geschlagen geben.

Kreispokal

TSV Aichach 1 – SKC Königsmoos 1 2067 : 2156 (1:5)

Männer 1 verpassen durch die klare Niederlage gegen Königsmoos den Einzug ins Finale des Kreispokals. Die wenig überzeugenden Starter, mit dem Duo Daniel Tuffentsammer/ Manfred Kappel (491 -0:4) und mit Christian Kosmak (499 -0:4), brachten ihr Team klar ins Hintertreffen. Im Schlussdurchgang konnte Christian Müller mit famosen 555 Holz (+3:1) sein Spiel gewinnen, dafür aber gab Josef Heil (522 -1:3) seines ab.

Die nächsten Spiele: Samstag; 12.00 Uhr KC Pöttmes 2 – Männer 2, 14.00 Uhr Männer 3 – SK Lenting 3, 16.15 Uhr Männer 1 – KC Karlshuld 1.

Daniel Tuffentsammer 2015Christian Kosmak 2015                       Daniel Tuffentsammer                                            Christian Kosmak