Bericht vom 13.11.2017

Männer 1 und 3 sind erfolgreich. Frauen sowie die A-Jugend und die B-Jugend handeln sich Niederlagen ein. Dominik Seebach (544), Christian Kosmak (537) und Anita Gabriel (505) spielen stark.

Männer: TSV Aichach 1 – TSV 1871 Augsburg 1 3147 : 3129 (5:3)

Die erste Herrenmannschaft liebt es anscheinend spannende Duelle abzuliefern. Nach einem wechselseitigen Spielverlauf konnte man sich einen knappen Sieg erkegeln. Die Starter Dominik Seebach, der mit starken 544 Holz (+4:0) sein Spiel gewann, und sein Teamkollege Adolf Öchsler jun. (502 -2:2), der seines klar nach Holz verlor, gaben 16 Kegel ab. Das Mittelduo Manfred Kappel (508 -1:3) und Josef Heil (starke 531 -1:3) gab neben ihren Mannschaftspunkten weitere 5 Holz ab. Im Schlussdrittel konnten die gutaufgelegten Christian Müller (525 +3:1) und Christian Kosmak (537 +2:2) das Spiel erfolgreich drehen.

Männer: TSV Aichach 3 – TSV Egweil 2 1854 : 1817 (4:2)

Ihren ersten Saisonerfolg konnte sich die dritte Männermannschaft erkegeln. Florian Strixner (457 -1:3) und Michael Beck (432 -1:3) brachten als Startpaar ihr Team mit 0:4 Punkten und 37 Miesen ins Hintertreffen. Das Schlusspaar Thomas Zastrow (483 +3:1) und Jürgen Küchler (482 +3:1) konnte Holz um Holz gutmachen und somit dem Spiel eine positive Wendung geben.

Frauen: TSV Aichach 1 – BC Schretzheim 2 1803 : 2029 (0:6)

Keine Chance auf einen Sieg hatten die Frauen im Nachholspiel gegen Schretzheim. Das Startpaar mit der A-Jugendlichen Carina Baumann (384 -0:4) und mit Anna Geisler (434 –1,5:2,5) gaben ihre Spiele ab. Auch Anita Gabriel (505 -2:2) und Magdalena Küchler (480 -1:3) hatten gegen ihre starken Kontrahentinnen keine Chance.

Jugend: JSG Lech-Donau A – JSG Aichach-Pöttmes A 1925 : 1869 (5:1)

Mit einer klaren Niederlage im Gepäck mussten die A-Jugendlichen die Heimreise aus Stepperg antreten. Die Starter Pascal Manes (496 +2:2) und B-Jugendspieler Fabian Hauke (436 -1:3) teilten sich mit ihren Gegnern die Mannschaftspunkte, verloren aber 26 Holz. Das Schlusspaar Simon Wiedemann (477 -1:3) und Daniel Pelzer (460 -2:2) konnte den negativen Spielverlauf nicht abwenden.

Jugend: KC Karlshuld B 1 – JSG Aichach B 1652 : 1491 (6:0)

Die B-Jugendlichen hatten am Sonntagmorgen gegen Karlshuld keine Chance und mussten daher mit einer klaren Niederlage heimreisen. Julian Schmidt (318 -0,5:3,5) und Leon Schreier (379 -1:3) brachten ihr Team klar ins Hintertreffen. Ebenso gaben Mario Mayr (372 -2:2) und Jonas Schweinberger (422 -1:3) ihre Spiele ab.

Die nächsten Spiele: Donnerstag, 19.00 Uhr TSV-SKC Baar-Ebenhausen Frauen 2 – Frauen, Samstag, 14.00 Uhr Männer 3 – TSV-SKC Baar-Ebenhausen 7, 17.15 Uhr Herren 1 – Aufgehts Steppach 2.

Männer 1 23.09.17

Josef Heil, Dominik Seebach, Manfred Kappel, Christian Kosmak, Christian Müller, Adolf Öchsler jun.

 

Bericht vom 30.10.2017

Männer 1 gewinnen das Derby gegen Mühlried knapp. Herren 2 holen zwei wichtige Punkte. Männer 3 und Frauen ver-lieren klar. Christian Kosmak (572), Dominik Seebach (571), Manfred Kappel (541), Georg Gabriel (530) und Anita Gabriel (508) erspielen sich starke Ergebnisse.

Männer: SC Mühlried 1 – TSV Aichach 1 3253 : 3261 (2:6)

Nach einem überaus spannenden Spielverlauf konnten die Paarstädter beide Punkte mit nach Hause nehmen. Dominik Seebach, mit sehr starken 571 Holz (+3:1), und das Duo Daniel Tuffentsammer/Christian Müller (532 +3:1) gewannen als Starter ihre Spiele, gaben aber 3 Holz ab. Im Mitteldurchgang konnte Manfred Kappel (starke 541 +2:2) sein Spiel gewinnen, dafür büßte aber Adolf Öchsler jun. (510 -1:3) seines ein; sie konnten einen Vorsprung von sieben Holz heraus kegeln. Im spannungsgeladenen Schlussdrittel konnten Christian Kosmak, der mit enorm starken 572 Kegel (+2.2) seinen MP knapp gewann, und Josef Heil (535 -2:2), der diesen knapp verlor, den Sieg sicherstellen.

Männer: TSV Aichach 2 – KRC Kipfenberg 4 1947 : 1655 (4:2)

Auf Grund des verletzungsbedingten Ausfalles eines Gästespielers konnte sich die zweite Herrenmannschaft einen klaren Holzsieg erkegeln. Die Starter Kurt Hagl (489 +3:1) und Helmut Schroll (464 +4:0), dessen Gegner nach 31 Schub sein Spiel aufgeben musste, brachten die Heimelf klar auf die Siegesstraße. Die beiden Schlusskegler Franz Gabriel (474 -1:3) und Georg Gabriel (starke 530 -1:3) gaben wohl ihre Spiele ab, aber das änderte nichts am klaren Erfolg.

Männer: DJK Eichstätt 3 – TSV Aichach 3 2026 : 1839 (5:1)

Keine Chance auf einen Erfolg hatte die dritte Herrenmannschaft gegen Eichstätt. Die Starter Thomas Zastrow (466 -1:3) und Adolf Öchsler sen. (447 -0:4) verloren 132 Holz. Markus Schwarzenbacher (499 +2:2) und der wiederum schwache Jürgen Küchler (427 –0:4) gaben als Schlussspieler weiteres Holz ab.

Frauen: TSV Aichach 1 – GW Karlshuld 1 1755 : 1916 (1:5)

Eine klare Niederlage handelten sich die Frauen gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer der Bezirksliga Nord ein. Das Startpaar Anna Geisler (365 –1,5:2,5) und Magdalena Küchler (387 -0:4) brachte ihr Team klar ins Hintertreffen. Das gutaufgelegte Schlussduo mit Anita Gabriel (508 +4:0) und Gerda Aigner (493 -1:3) konnte dem Spiel keine Wendung geben.

Die nächsten Spiele: Mittwoch, 08.11.17; 18.00 Uhr Lastovka Ingolstadt 1 – Männer 1, 17.30 Uhr KC Karlshuld Jugend B 1 – Jugend B 18.30 JSG Kipfenberg/Eichstätt Jugend A – Jugend A, Samstag, 11.11.17 11.30 Uhr Frauen – BC Stretzheim 2, 14.00 Uhr Männer 3 – TSV Egweil 2, 17.15 Uhr Herren 1 – TSV 1871 Augsburg 1.

Christian Kosmak 2015Dominik Seebach 2015

            Christian Kosmak                                                 Dominik Seebach

Bericht vom 16.10.2017

Bei den Aichacher Sportkegler stehen ein Sieg, zwei Niederlagen und zwei Unentschieden zu Buche. Männer 1 gewinnen Derby gegen Pöttmes, Frauen und Herren 3 spielen unentschieden, Herren 2 verlieren unglücklich und auch die Jugend A gibt ihr Spiel ab. Christian Kosmak (552), Georg Gabriel (540), Dominik Seebach (532) und Anita Gabriel (517) erspielen sich starke Ergebnisse.

Männer: KC Pöttmes 1 – TSV Aichach 1 3082 : 3164 (3:5)

Herren 1 gewinnen auf Grund des besseren Gesamtergebnisses das Derby gegen Pöttmes. Das Startpaar mit Daniel Tuffentsammer (511), der sein Spiel gewann, und mit Dominik Seebach, der trotz starker 532 Holz seines abgab, brachten die Paarstädter mit 6 Kegel in Führung. Im Mitteldurchgang konnten Christian Kosmak, mit famosen 552 Holz, und Manfred Kappel (527 +2:2) ihre Spiele gewinnen und den Holzvorsprung auf 124 Zähler ausbauen. Das Schlussduo Christian Müller (520 -1:3) und Josef Heil (520 -2:2) gab wohl ihre Spiel ab aber der Sieg der Aichacher war trotzdem perfekt.

Männer: TSV Aichach 2 – SKC Neuburg 1 2008 : 2009 (2:4)

Eine überaus unglückliche Niederlage mussten die Männer von Aichach 2 einstecken. Kurt Hagl (481 -3:1) und Benjamin Küchler (494 +3:1) teilten sich mit ihren Kontrahenten die Mannschaftspunkte, konnten aber 26 Holz gewinnen. Franz Gabriel (493 -0:4) und Georg Gabriel, mit starken 540 Holz (+2:2), hatten im Schlussdurchgang nicht das Glück auf ihrer Seite und konnten somit die Niederlage nicht verhindern.

Männer: SKC Neuburg 3 – TSV Aichach 3 1787 : 1743 (3:3)

In einer spannungsgeladenen, wenn auch nicht hochklassigen Begegnung konnte sich Aichach 3 den ersten Saisonpunkt erkegeln. Die Starter Markus Schwarzenbacher (445 +3:1) und Michael Beck (431 +3:1) konnten neben ihren gewonnenen Spielen auch noch 16 Holz gutmachen. Die Schlussspieler Thomas Zastrow (407 -1:3) und Jürgen Küchler (460 +2:2) konnten mit dem allerletzten Schub das Unentschieden retten.

Frauen: TSV Aichach 1 – KRC Kipfenberg 2 1881 : 1897 (3:3)

Die Frauen konnten sich gegen einen gleichwertigen Gegner, auf Grund der mehr gewonnenen Spiele, ein Unentschieden erkegeln Die Starterinnen Gerda Aigner (463 +2,5:1,5) und Magdalena Küchler (450 -1:3) teilten sich mit ihren Kontrahentinnen die Spielerpunkte. Anita Gabriel, mit starken 517 Holz, und Carina Baumann (450 +2:2) gewannen ihre Spiele und sicherten somit das Unentschieden.

Jugend: JSG Aichach-Pöttmes A – JSG Lech-Donau A 1740 : 1897 (1:5)

Eine klare Holzniederlage handelte sich die Spielgemeinschaft Aichach-Pöttmes gegen ihre Kollegen aus Rain, Neuburg, Stepperg (JSG Lech-Donau) ein. Die angeschlagene Lisa Schindler (380 -0:4) und die gutaufgelegte Carina Baumann (450 +3:1) büßten 96 Holz ein. Die Schlussspieler Daniel Pelzer (476 -1:3) und Simon Wiedemann (434 -1:3) konnten dem Spiel keine positive Wendung geben.

Die nächsten Spiele: Donnerstag; 20.30 Uhr ESV Bavaria Ingolstadt 1 – Männer 2, Samstag; 12.00 Uhr SKC Mörslingen Frauen 1 – Frauen, 14.00 Uhr Männer 3 – ESV Bavaria Ingolstadt 3, 16.15 Uhr Männer 1 – SKC Königsmoos 1, Sonntag; 10.00 Uhr Jugend B – JSG Ebenhausen/Kipfenberg Jugend B, 12.00 Uhr Jugend A – JSG Donaumoos Jugend A.

Christian Kosmak 2015Georg Gabriel

           Christian Kosmak                                          Georg Gabriel

Bericht vom 23.10.2017

Drei Siege und drei Niederlagen für Aichacher Kegler. Männer 1, Frauen und A-Jugend gewinnen, dagegen geben die Herren 2 und 3 sowie die B-Jugend ihre Spiele ab. Dominik Seebach (571), Daniel Tuffentsammer (553), Josef Heil (549) und Georg Gabriel (530) kegeln stark auf.

Männer: TSV Aichach 1 – SKC Königsmoos 1 3176 : 3136 (5:3)

Herren 1 holen vierten Sieg im fünften Spiel. Das Startpaar mit dem phantastisch aufspielenden Dominik Seebach (571 +4:0) und dem nicht überzeugenden Adolf Öchsler jun. (489 -1:3) spielten gegen ihre Gegner unentschieden, machten aber 64 Holz gut. Das Mittelpaar mit Christian Müller (531 -2:2), der trotz guter Vorstellung sein Spiel knapp verlor, und mit dem stark spielenden Daniel Tuffentsammer (553 +3:1), machten weiteres Holz gut. Im Schlussdurchgang machte das schwach spielende Duo Christian Kosmak/ Manfred Kappel (483 -0:4) und ihr Partner Josef Heil (starke 549 Holz +2:2) das Spiel nochmals spannend.

Männer: ESV Bavaria Ingolstadt 1 – TSV Aichach 2 2043 : 1978 (5:1)

Mit einer klaren Niederlage mussten die Herren 2 am späten Donnerstagabend die Heimreise antreten. Der schwach spielende Ersatzspieler Jürgen Küchler (460 -0,5:3,5) und sein Partner Kurt Hagl (501 -2:2) brachten als Starter ihr Team mit 0:4 ins Hintertreffen. Das Schlusspaar mit Franz Gabriel (487 -1:3) und dem gut aufgelegten Georg Gabriel (530 +3:1), konnte dem negativen Spielverlauf keine Wendung geben.

Männer: TSV Aichach 3 – ESV Bavaria Ingolstadt 3 1765 : 1859 (2:4)

Auf Grund der Tatsache, dass einige Spieler an diesem Tag weit unter ihrem Leistungs-vermögen spielten, handelte sich die dritte Herrenmannschaft eine klare Holzniederlage gegen den Tabellenführer der Kreisklasse C 1 ein. Die Starter Thomas Zastrow, mit wenig überzeugenden 433 Holz, und Michael Beck (457) konnten ihre Spiele gewinnen und zudem 28 Kegel gutmachen. Jürgen Küchler, der mit 430 Holz eine überaus schlechte Leistung ablieferte, und der genau so schwach aufgelegte Adolf Öchsler sen. (435) gaben als Schlussspieler neben ihren Spielen auch noch 122 Kegel ab.

Frauen: SKK Mörslingen 1 – TSV Aichach 1 1698 : 1721 (2:4)

Trotz keiner berauschenden Vorstellung konnten Aichach`s Frauen beide Punkte mit an die Paar nehmen. Gerda Aigner (448 +4:0) und Magdalena Küchler (409 -1:3), die als Starterinnen ihr Spiel gewannen bzw. verloren, machten 8 Holz gut. Im Schlussdurchgang gab Jugendspielerin Carina Baumann (388 -0:4) ihr Spiel ab, dafür konnte Anita Gabriel (476 +4:0) ihres klar gewinnen und somit stand der zweite Saisonsieg fest.

Jugend: JSG Aichach-Pöttmes A – JSG Donaumoos A 1781 : 1775 (4:2)

Nach einer durchaus spannenden Kegelpartie konnte die Spielgemeinschaft Aichach /Pöttmes einen knappen Sieg feiern. Simon Wiedemann (438 -1:3) und Nicolai Weigl (435 +2:2) holten als Starter einen Vorsprung von 4 Kegel heraus. Pascal Manes (430 -0:4) und Daniel Pelzer (478 +4:0) konnten als Schlusskegler den knappen Erfolg festhalten.

Jugend: JSG Aichach B – JSG Ebenhausen/Kipfenberg B 1514 : 1779 (1:5)

Eine klare Niederlage handelte sich die B-Jugend ein. Mario Mayr/Julian Schmid (342 0:4) und Leon Schreier/Jonas Schweinberger (335 -2:2) brachten als Starter ihr Team klar ins Hintertreffen. Die gut spielende Melanie Tauber (465 -1:3) und Jonathan Huber (372 -2:2) gaben ihre Spiele und weiteres Holz ab.

Die nächsten Spiele: Samstag; 14.00 Uhr DJK Eichstätt 3 – Männer 3, 15.00 Uhr Männer 2 – KRC Kipfenberg 4, 15.30 Uhr SC Mühlried 1 – Herren 1, 17.15 Uhr Frauen – GW Karlshuld Frauen 1.

Dominik Seebach 2015Daniel Tuffentsammer 2015

                 Dominik Seebach                                                                    Daniel Tuffentsammer

Bericht vom 09.10.2017

Ein Sieg und eine Niederlage für Kegler. Die Frauen ver-lieren, die B-Jugend gewinnt. Auf starke Ergebnisse können Marie Elschleger (512) und die B-Jugendlichen Melanie Tauber (482) und Jonathan Huber (474) zurückblicken.

Frauen: TSV Etting 1 – TSV Aichach 1 2005 : 1883 (6:0)

Mit einer deutlichen Niederlage kehrten die Frauen, von der ungeliebten Zweibahnen-anlage, aus Etting zurück. Die Starterin Magdalena Küchler (462 -0:4) verlor neben ihrem Spiel auch noch 33 Holz. Nicht viel besser erging es Gerda Aigner (446 -0:4), die als zweite Starterin weitere 54 Kegel einbüßte. Auch die dritte im Bunde, Anita Gabriel (463 -2:2), verlor 20 Holz. Ebenfalls konnte die Schlussspielerin Marie Elschleger (512 -3:1) ihr Spiel nicht für sich entscheiden.

Jugend: JSG Aichach B 1 – KC Karlshuld B 2 1717 : 1097 (5:1)

Auf Grund der Tatsache, dass Karlshuld nur mit drei Spielern antreten konnte, feierte Die B-Jugend einen überaus deutlichen Sieg. Mario Mayr und Julian Schmid (329 -1:3), die sich ihr Spiel wiederum teilten, gaben ihr Spiel ab. Melanie Tauber (482 +4:0), die gegen ihren außer Konkurrenz spielenden Clubkameraden Leon Schreier (337) antrat, konnte ihre starke Leistung von letzter Woche wiederholen. Jonathan Huber, mit sehr guten 474 Holz (+4:0), und das Duo Jonas Schweinberger/Fabian Hauke (432 +4:0) hatten als Schlussspieler keine Probleme gegen ihre Kontrahenten.

Die nächsten Spiele: Samstag; 15.00 Uhr Frauen 1 – KRC Kipfenberg Frauen 2, 16.00 Uhr KC Pöttmes 1 – Herren 1, 16.00 Uhr SKC Neuburg 3 – Herren 3, 17.15 Uhr Herren 2 – SKC Neuburg 1, Sonntag; 12.00 Uhr Jugend A – JSG Lech-Donau Jugend A.

Marie Elschleger

                 Marie Elschlegel