Herren I und V weiterhin siegreich, Herren IV startet positiv in die neue Saison. Herren II, III und Frauen I geben ihre Spiele ab. Die neu gegründete B-Jugend lässt trotz knapper Niederlage aufhorchen. Christian Kosmak (585), Benjamin Küchler (534), Christian Müller (529) und Anita Tartler (511) liefern starke Spiele ab.

Herren: SV Eitensheim I – Aichach I 3077 : 3140 (2 : 6)

Einen super Auswärtsstart legte die erste Herrenmannschaft in Eitensheim hin. Die beiden Aushilfen Georg Gabriel (498) und Hans-Peter Frühbauer (494) holten bzw. gaben einen Mannschaftspunkt ab. Im Mitteldurchgang musste Christian Müller, trotz starker 529 Holz, den MP abgeben dafür konnte Manfred Kappel (506) diesen gewinnen. Im Schlussdrittel ließen sich der famos aufspielende Christian Kosmak (585) und Dominik Seebach, mit starken 528 Kegeln, die beiden Mannschaftspunkte nicht nehmen und sicherten damit den Aichacher Sieg.

Herren: Aichach II – KRC Kipfenberg III 1921 : 1945 (2 : 4)

Mit einem Fehlstart startete die zweite Herrenmannschaft in die neue Saison. Ersatz-spieler Kurt Hagl (451) und Stephan Geisler (482) konnten als Startpaar die Partie nach Mannschaftspunkten ausgeglichen gestalten. Im Schlussdurchgang verlor Georg Gabriel (477) seinen MP, den sein Bruder Franz, mit guten 511 Holz, wieder wettmachen konnte. Auf Grund der besseren Gesamtholzzahl konnten die Gäste aber den Sieg mit nach Hause nehmen.

Herren: ESV Ingolstadt III – Aichach III 1899 : 1862 (5 : 1)

Keinen guten Tag erwischte die dritte Herrenmannschaft in Ingolstadt. Die Starter Kurt Hagl (460) und Klaus Maurer (448) gaben beide Mannschaftspunkte ab. Markus Geisler (496) holte sich im Schlussdurchgang seinen MP, sein Partner Helmut Schroll (458) büßte diesen aber ein. Für 37 Holz mehr, erhielten die Eisenbahner zwei weitere MP gutgeschrieben..

Herren: Aichach IV – VFB Friedrichshofen IV 1857 : 1790 (5,5 : 0,5)

Einen perfekten Saisonstart legte die vierte Mannschaft gegen Friedrichshofen hin. Die Starter Thomas Zastrow (465) und Adolf Öchsler sen. (482) legten mit dem Gewinn beider Mannschaftspunkte den Grundstein zum Erfolg. Das Schlussduo Jürgen Küchler (465) und Markus Schwarzenbacher (445) holte weitere 1 ½ MP auf die Aichacher Habenseite und sicherte somit den Sieg

Herren: TSV Aichach V – KC Pöttmes VI   1806 : 1775 (4 : 2)

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel konnte die Herren V im Derby gegen Pöttmes feiern. Das Starterpaar, Reinhold Küchler (382) und Michael Beck (438), verlor beide Mannschaftspunkte. Im Schlussdurchgang konnten Benjamin Küchler, mit starken 534 Holz, und Daniel Tuffentsammer (452) den Spieß umdrehen. Damit stand es nach dem direkten Vergleichen unentschieden. Auf Grund des besseren Gesamt-ergebnisses machten die Paarstädter aber den Erfolg perfekt.

Frauen: SV Eitensheim I– TSV Aichach 1 1942 : 1835 (5 : 1)

Eine klare Niederlage musste die erste Damenmannschaft am Sonntagnachmittag in Eitensheim hinnehmen. Die Ersatzspielerin Anita Tartler, mit sehr guten 511 Holz, und Magdalena Küchler (403) gewannen wohl je zwei Satzpunkte, mussten aber beide Mannschaftspunkte ihren Kontrahentinnen überlassen. Das Schlussduo mit der Ersatzspielerin Anna Geisler (415) und mit Gertraud Huber, die sich gute 506 Zähler erspielte, konnte dem Spiel keine Wendung geben.

Jugend: TSV Aichach B 1 – TSV SKC Baar-Ebenhausen B 1 1200 : 1228 (1 : 4)

Mit vollem Elan und Spielfreude startete die neu gegründete B-Jugend am Sonntag in das Abenteuer Punktspiele und machte dies, trotz der knappen Niederlage, super. Carina Baumann (376) und Eileen Hauke (373) mussten wohl beide Mannschafts punkte abgeben, lieferten ein gutes Spiel ab. Daniel Pelzer, lies sich mit sehr guten 451 Holz, den Mannschaftspunkt nicht nehmen.

Die nächsten Spiele: Donnerstag; 19.00 Uhr TV Handfeste Ingolstadt 2 – Herren 4, Samstag; 11.45 Uhr Herren 3 – TSV Etting 2, 14.00 Uhr Frauen 1 – TSV-SKC Baar Ebenhausen Frauen 2, 15.00 Uhr SKC Königsmoos Frauen 1 – Frauen 2, 16.00 Uhr KV Stepperg 2 – Herren 2, 16.15 Uhr Herren 1 – KV Stepperg 1; Sonntag; 10.00 Uhr TSV-SKC Baar Ebenhausen 8 – Herren 5; Mittwoch; 18.00 Uhr Lastovka Ingolstadt 1 – Herren 2;

Aichacher Sportkegler starten positiv in die neue Saison. Herren I, III und V feiern einen Einstand nach Maß, Frauen I legen dagegen einen Fehlstart hin. Auf Superergebnisse können Daniel Tuffentsammer (573), Josef Heil (567), Dominik Seebach (560), Adolf Öchsler jun. (536) und Marie Elschleger (512) zurück- blicken.

Herren: Aichach I – Gut Holz Ingolstadt I 3200 : 3035 (7 : 1)

Einen super Saisonstart erwischte die erste Herrenmannschaft: Mit 7:1 Mannschafts-punkten besiegten sie Gut Holz Ingolstadt klar und deutlich. Dominik Seebach, mit superstarken 560 Holz und null Fehlern beim Räumen, und sein Partner Adolf Öchsler jun., mit staken 536 Zählern, holten als Starter beide Mannschaftspunkte. Im Mitteldurchgang verlor Christian Müller (496) zwar diesen Punkt, sein Kegelpartner Manfred Kappel (514) konnten diesen dagegen gewinnen. Im Schlussdrittel ließen Christian Kosmak (527) und Josef Heil, mit seinen famosen 567 Kegeln, nichts mehr anbrennen und sicherten mit den Gewinn beider Punkte den Sieg. Für das bessere Gesamtergebnis erhielten die Aichacher zwei weitere Mannschaftspunkte gutge-schrieben.

Herren: Aichach III – SKC Baar-Ebenhausen V 1809 : 1773 (5 : 1)

Nach einem spannenden Spielverlauf konnte sich Aichach III beide Punkte sichern. Das Startduo Kurt Hagl (457) und Klaus Maurer (423) brachten die Paarstädter mit zwei Mannschaftspunkten in Führung. Das Schlusspaar Markus Geisler (463) und Helmut Schroll (466) trennten sich von ihren Gegnern mit einem Unentschieden. Für das um 36 bessere Holz Ergebnis wurden zwei Mannschaftspunkte gewonnen und somit stand der Sieg für Aichach fest.

Herren: SKC Königsmoos 3 – TSV Aichach V 1888 : 1926 (2 : 4)Einen optimalen Start legte die fünfte Mannschaft in Königsmoos hin. Raymund Aigner (447) verlor seinen Mannschaftspunkt, den Michael Beck (472) aber wieder gutmachte. Im Schlussdurchgang gab Josef Weidner (434) seinen MP ab, Daniel Tuffentsammer konnte, mit phantastischen 573 Holz, davon 205 Kegel beim Räumen, seinen MP gewinnen. Damit stand es nach dem direkten Vergleichen unent-schieden. Auf Grund des besseren Gesamtergebnisses sicherten sich die Aichacher aber den Sieg.

Frauen: TSV Aichach 1 – 1. FKC Neuburg Frauen 1 1888 : 1938 (2 : 4)

Auf Grund eines übernervösen Starts, im Zusammenhang mit dem ungewohnten neuen Spielmodus, mussten Aichach`s Frauen beide Punkte den Gästen überlassen. Die Starterinnen, Irene Öchsler (437) und Magdalena Küchler (458), gaben beide Mannschaftspunkte ab. Das Schlussduo, mit Gertraud Huber (481) und mit Marie Elschleger, die sich gute 512 Holz erkegelte, konnten nach Mannschaftspunkten wieder ausgleichen. Für das bessere Gesamtergebnis bekamen die Neuburgerinnen zwei weitere MP gutgeschrieben und sicherten sich somit den Sieg.

Die nächsten Spiele: Freitag; 18.00 Uhr ESV Ingolstadt 3 – Herren 3, Samstag; 10.30 Uhr TSV Herren 5 – KC Pöttmes 6, 12.45 Uhr Herren 4 – VfB Friedrichshofen 4, 16.00 Uhr SV Eitensheim 1 – Herren 1, 17.15 Uhr Herren 2 – KRC Kipfenberg 3, Sonntag; 10.30 Uhr Jugend B 1 – TSV-SKC Baar Ebenhausen Jugend B 1, 14.00 Uhr SV Eitensheim Frauen 1 – Frauen 1.

Die Sportkegler des TSV Aichach feiern ihren Abschluss.

Auch heuer feierten die Sportkegler des TSV Aichach, wie es schon seit Jahren Brauch und Sitte ist, ihren Saisonabschluss. Nach einem sehr guten und reichlichen Essen begrüßte Abteilungsleiter Jürgen Küchler, den TSV-Vorstand Klaus Laske sowie die zahlreich erschienenen Keglerinnen und Kegler mit ihren Lebenspartnern.

Im Rahmen dieser Jahresabschlussfeier wurden auch verschiedene Ehrungen durchgeführt.

Für ihre Punktspiele für die Kegelabteilung wurden an Christian Müller (100) Magdalena Küchler (200), Stephan Geisler (300), Anton Kroha (350) durch Jürgen Küchler, Klaus Maurer und Georg Gabriel Urkunden überreicht.

Für Gewinn der Bayerischen Meisterschaft im Kreisklassenpokal überreichten Jürgen Küchler und Klaus Maurer an Manfred Kappel, Georg Gabriel, Christian Müller, Christian Kosmak, Georg Gabriel, Josef Heil, Stephan Geisler und Adolf Öchsler jun. kleine Standerlfiguren zur Erinnerung.

Den ersten drei Paarungen beim Clubmeister Tandemwettbewerb erhielten durch der TSV-Vorstand Klaus Laske, 2. Abteilungsleiter Klaus Maurer und Sportwart Georg Gabriel Gold-, Silber- und Bronzemedaillen überreicht.

1.Christian Müller/Jürgen Küchler, 2. Dominik Seebach/Irene Öchsler, 3. Gerda Aigner/Anita Tartler.

Dem Schlusslicht Hans-Peter Frühbauer/Horst Reh wurde in diesem Wettbewerb mit einer roten Laterne, heimgeleuchtet, welche von Magdalena Küchler und Klaus Maurer überreicht wurde.

Anschließend wurden die Clubmeister 2014 geehrt. TSV Vorstand Klaus Laske und Abteilungsleiter Jürgen Küchler überreichten den anwesenden Clubmeistern Pokale.

Clubmeister bei den Herren wurde Christian Müller mit überragenden 464,1 Holz.

Bei den Damen holte Marie Elschleger mit großartigen 448,7 Holz den Titel,

Bei den Senioren erkegelte sich Georg Kohlrus mit 422,3 Holz den Clubmeistertitel.

Den Titel bei den Seniorinnen konnte sich Gertraud Huber mit 426,7 Holz erkegeln,

Mit super starkem 451, 2 Holz wurde Josef Heil Clubmeister bei der A-Jugend.

Finny Gehbauer, Martina und Lorena Reh, Anita Tartler und Gertraud Huber wurden mit einem kleinen Blumenstrauß überrascht.

Musikalisch wurde der Abend von Thomas Wurzer wiederum hervorragend gestaltet.

An diesem Samstag wird ab 13:30 Uhr der Martin`s-Kerle-Überraschungstandem-wettbewerb ausgespielt

Am Samstag startet die neue Saison mit einer grund-liegenden Spieländerung. Ein Sieg und eine Niederlage bei den Freundschaftsspielen gegen Kissing. Herren gewinnen knapp, die Damen handelten sich dagegen eine klare Niederlage ein. Mit fünf Herren-, zwei Damenmannschaften und einer B-Jugendmannschaft starten die Aichacher Sportkegler am Samstag in die kommende Saison und werden versuchen viel Holz und natürlich auch viele Punkte zu erkegeln.

Herren: TSV Aichach – SKC Kissing-Mering 3030 : 3008

Einen knappen Erfolg konnten Aichach`s Herren im freundschaftlichen Aufeinandertreffen gegen Kissing feiern. Dabei wurde zum ersten Mal das neue 120-iger Spielsystem wettkampfmäßig gespielt, das heißt viermal 30 Schub (15 in die Vollen, 15 Räumen). Die Starter Jürgen Küchler (474) und Franz Gabriel (507) holten 1 bzw. gaben 1 Mannschaftspunkt ab. Georg Gabriel konnte mit 524 Holz einen Mannschaftspunkt gewinnen, Neuzugang Daniel Tuffetsammer (500) büßte dagegen diesen ein. Im Schlussdrittel holte Christian Kosmak, mit 502 Holz, einen MP, Manfred Kappel verlor dagegen mit 523 Kegeln den Mannschaftspunkt. Damit stand es nach den direkten Vergleichen 3 : 3. Für das bessere Gesamtergebnis bekamen die Aichacher zwei weitere MP gutgeschrieben.

Damen: TSV Aichach – SKC Kissing-Mering 1865 : 1997

Eine Niederlage handelten sich die Damen im Freundschaftsspiel gegen Kissing ein. Anita Tartler holte mit 537 Holz einen Mannschaftspunkt, ihre Partnerin, Magdalena Küchler, musste mit 455 Zählern diesen Punkt ihrer Kontrahentin überlassen. Gertraud Huber (445) und Marianne Mayer (428) büssten im Schlussdurchgang beide Mannschaftspunkte ein.

Vom Sportwart Georg Gabriel wurden folgende Keglerinnen und Kegler für die unten aufgeführten Mannschaften eingeteilt:

Herren I

Josef Heil, Manfred Kappel, Christian Kosmak, Christian Müller, Adolf Öchsler jun. und Dominik Seebach

Herren II

Hans-Peter Frühbauer, Franz Gabriel, Georg Gabriel, Stephan Geisler,

Herren III

Markus Geisler, Kurt Hagl, Klaus Maurer, Helmut Schroll

Herren IV

Jürgen Küchler, Adolf Öchsler sen., Markus Schwarzenbacher, Thomas Zastrow

Herren V

Raymund Aigner, Michael Beck, Günther Geisler, Anton Kroha, Benjamin und Reinhold Küchler, Daniel Tuffentsammer, Josef Weidner

Damen I

Marie Elschleger, Gertraud Huber, Magdalena Küchler, Irene Öchsler

Damen II

Gerda Aigner, Anna Geisler, Michaela Hauke, Marianne Mayer, Lorena und Martina Reh, Jasmin Schlicker, Anita Tartler

Jugend A

Jasmin Schlicker

Jugend B

Carina Bauman, Katharina Elschleger, Eileen Hauke, Daniel Pelzer, Lisa Schindler, Melanie Tauber, Nikolai Weigl

Die ersten Spiele der Saison: Samstag, 11.45 Uhr Herren III – SKC Baar-Ebenhausen V, 14.00 Uhr Frauen I – 1. FKC Neuburg I, 16.15 Herren I – Gut Holz Ingolstadt I, Sonntag; 18.00 Uhr SKC Königsmoos III – Herren V; Montag; 17.00 Uhr TSV-SKC Baar-Ebenhausen Jug. B II – Jugend B,

keg/ Der sportliche Teil zum 50-jährigen Jubiläum der Aichacher Sportkegler ist beendet.

Zwischen dem 31.05.2014 und dem 22.06.2014 wurden auf den Aichacher Kegelbahnen, die offene Stadtmeisterschaft, ein Jubiläumskegeln, sowie ein Pokalkegeln für Vereinsmann-schaften durchgeführt. Es wurden dabei trotz tropischer Hitze auf der Kegelbahn Superergebnisse erkegelt.

Offene Stadtmeisterschaft Endergbnisse:

Sportkegler Herren:

Hier siegte Joachim Oswald (SKC Mering) mit starken 474 Holz, vor Silvio Kühn (467) SKC Kissing-Mering und Leonhard Hammerl (461) vom KC Pöttmes, auf den Plätzen 4 und 5 landeten Matthias Pettler vom SKC Kissing-Mering mit 455 Holz und Manfred Kappel (444) vom TSV Aichach.

Sportkegler Damen:

Hier siegte Christine Hammerl mit starken 459 Holz, gefolgt von Sonja Karmann (443) beide vom KC Pöttmes, Jutta Müller vom SKC Kissing-Mering erkegelte sich mit 438 Holz Platz 3, Anita Tartler vom TSV Aichach sicherte sich mit 435 Holz den vierten Platz vor Birgit Ullrich mit 427 Holz vom FC Stätzling.

Gesellschaftskegler Herren:

Das beste Ergebnis erkegelte sich hier, mit 203 Holz (50 Schub), Stefan Steinherr aus Gebenhofen, Karlheinz Höß (198), Bernhard Glassner (197), Jonny Michl (192) und Markus Hang (187), alle aus Aichach, folgten auf den Plätzen zwei bis fünf.

Gesellschaftskegler Damen:

Mit überragenden 220 Holz (50 Schub) sicherte sich Traudl Bradatsch aus Gebenhofen den ersten Platz, gefolgt von Monika Michl (180), Christine Kroha (149), Sandra Arenz (138) alle aus Aichach, Fünfte wurde hier, mit 136 Holz, Dagmar Mörtl aus Kühbach.

Jubiläumskegeln 10-er Standerl Endergebnisse:

Sportkegler Herren:

Hier setzte sich Michael Hammerl (KC Pöttmes) mit 74 Holz, gefolgt von Franz Gabriel (72) Jürgen Küchler (72), Kurt Hagl (71) und Raymund Aigner (71) alle vom TSV Aichach durch.

Sportkegler Damen:

Bei den Damen siegte Anita Tartler mit 72 Holz vor Gerda Aigner (65) beide vom TSV Aichach, gefolgt vom Rowena Konrad vom DJK Mangfallthal Rosenheim mit 64 Holz, Irene Öchsler (63) und Gertraud Huber (63) beide TSV Aichach sicherten sich die nächsten Plätze.

Freizeitkegler Herren:

Mit phantastischen 78 Holz sicherte sich Helmut Brand aus Petersdorf den ersten Platz, auf den nächsten Plätzen folgen Manfred Maier (68) und Jonny Michl (65) aus Aichach, gefolgt von Paul Stegmair (65) aus Gebenhofen und dem Aichacher Markus Hang (65).

Freizeitkegler Damen:

Hier sicherte sich Christine Kroha aus Aichach mit 59 Holz Platz eins, gefolgt von Sonja Brunner (56) aus Sielenbach und Monika Michl (54) sowie Cornelia Wagner (52) beide aus Aichach, auf Platz fünf landete mit 51 Holz Traudl Bradatsch aus Gebenhofen.

Pokalkegeln Vereinsmannschaften

Am Pokalkegeln für Vereinsmannschaften nahmen 13 Herrenmannschaften und sechs Damenmannschafen teil.

Bei den Herren setzte sich der KC Pöttmes knapp mit 2638 Holz, vor dem SKC Kissing-Mering (2616) und dem ESV Ingolstadt (2565) durch, auf den weiteren Plätzen folgen SKC Königsmoos (2557), FC Stätzling (2526), TSV Aichach I (2509) DJK Mangfalltal Rosenheim (2488), TSV Aichach III (2482), SC Mühlried (2481), SKC Mering (2476), SKC Neuburg (2457), TSV Aichach II (2422), VfB Friedrichshofen 2197).

Mit phänomenalen 494 Holz erkegelte sich Mario Rödiger vom ESV Ingolstadt das beste Einzelergebnis beim Pokalkegeln.

Damen

Bei den Damen siegte ebenfalls der KC Pöttmes und zwar mit 2424 Holz, gefolgt vom ESV Ingolstadt (2397), dem TSV Aichach (2390), dem SC Mühlried (2380), dem SKC Kissing-Mering (2306) und dem FKC Neuburg (2222).

Mit superstarken 459 Holz war Christine Hammerl beste Keglerin bei den Damen.

Am Samstag, 28.06.2014 Beginn 19:00 Uhr, werden im Rahmen der Jubiläumsfeier die Sieger und Platzierten geehrt.